Sonntag, 18. Dezember 2016

Morgan Rhodes - Falling Kingdoms 3 - Lodernde Macht



Originalsprache: Englich
Originaltitel: Gathering Darkness
Genre: Jugendbuch
Verlag: Goldmann Verlag
Buchart: Taschenbuch
Seitenanzahl: 480 Seiten



Cleiona von Bellos und ihr Verbündeter, der wagemutige Rebell Jonas, haben eine bittere Niederlage erfahren: Ihr Plan, den Tyrannen Gaius zu stürzen, endete in einem Blutbad – und Cleo wurde gezwungen, dessen Sohn Magnus zu heiraten. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Cleo ist im Besitz eines Rings, mit dessen Hilfe sie die uralte Magie der Elementia lenken kann – der Schlüssel, um ihren Thron zurückzuerobern. Aber auch Blutkönig Gaius weiß um die Elementia und geht über Leichen, um die übernatürlichen Kräfte für seine Ziele zu nutzen. Und auch zwei skrupellose Neuankömmlinge aus einem fernen Reich streben nach der unendlichen Macht ...


Lodernde Macht ist der dritte Teil der Falling Kingdoms Reihe und wie die vorherigen Bände folgen wir vielen verschiedenen Charaktere aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. 
Ich war wirklich gespannt darauf, wie es nach Ende des zweiten Buches weiter gehen würde mit Magnus, Cleiona und den anderen.

Der dritte Teil war auch, wie die Vorgänger, sehr spannend und Action-geladen. Die Charaktere aus den vorherigen Teilen haben neue Abenteuer erlebt und oftmals viel neues über sich herausgefunden.
Die Geschichte lebt auf jeden Fall von ihren Figuren und ich muss leider sagen, dass ich hier auch ein wenig mein Problem mit dieser Reihe habe. Mir sind die Charaktere leider auch nach drei Büchern nicht so richtig ans Herz gewachsen. An sich haben mir alle Bücher gut gefallen, aber so richtig hineinversetzten konnte ich mich in keine der Figuren, und ich weiß nicht genau woran das lag. 

Ich mochte den Schreibstil sehr gerne und es ließ sich schnell und gut lesen. Die Autorin schafft es wirklich Spannung und Gefühle gut zu vermitteln.
Gefühle gibt es viele in diesem Buch und auch die Liebe spielt wieder eine große Rolle. Ich werde nicht weiter darauf eingehen um welche Liebesbeziehungen es hier geht um nicht zu spoilern, aber ich kann sagen, dass dies einer der Aspekte war, die mir gut am Buch gefallen haben.

Allerdings gab es auch einige Dinge, die meiner Meinung nach sehr vorhersehbar waren und manchmal wusste ich einfach schon genau, was im nächsten Moment passieren würde.

Aus welchem Grund auch immer konnte das Buch mich nicht so sehr fesseln wie die Vorgänger-Teile und anders als bei Band 1 und 2, hatte ich nach Lodernde Macht leider kein riesen großes Verlangen nach dem nächsten Band, was etwas schade war.

Auf Grund der eben genannten Kritik muss ich das Buch auch etwas schlechter bewerten.


Ich vergebe leider nur drei von fünf Sternen für dieses Buch. Ich glaube, dass es an sich ein sehr gut gemachter Fantasy-Roman ist aber mir sagt die Reihe leider nicht mehr so ganz zu. Wenn es sich für euch interessant anhört oder wenn ihr die ersten zwei Bücher gerne gelesen habt, würde ich aber dennoch eine Lese-Empfehlung aussprechen.

Danke an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.